Blumenlexikon.de

< zurück zur Pflanzenauswahl

Ruhmeskrone
(Gloriosa superba bzw. G. rothschildiana)

 

Die Gloriosa - dieser Name ist gebräuchlicher als die deutsche Bezeichnung "Ruhmeskrone" ist eine Staude aus dem tropischen Afrika und gehört zu den Liliengewächsen.

Gloriosa, eine kletternde Lilie aus Afrika und Asien

Diese sehr attraktive, grazile Art ist die einzige kletternde Lilie. In den Sommermonaten kann sie gut im Garten stehen, da sie aber in Mitteleuropa (Gloriosa ist in Afrika und Asien beheimatet) nicht winterhart ist, wird sie meistens im Topf oder als Kübelpflanze gezogen.

Gloriosa blüht bei uns im Sommer, evtl. schon ab Juni und dann bis in den August hinein. Durch Anzucht im Gewächshäusern wird diese Art auch im Winter angeboten.

Die sehr exotisch wirkende Pflanze mit feuerroten Blüten mit gelbem Rand und Schlund - die Blüte besteht aus 6 zurückgeschlagenen Blütenblättern mit gekräuseltem Rand - hat bis 3 m lange Triebe und wird deshalb - ähnlich wie die bekanntere Passionsblume - gerne kreisförmig am Spalier gezogen.

Im Handel sind die Pflanzen entweder im Topf oder auch als Knolle. Wenn Sie Knollen erwerben, legen Sie sie nicht zu tief in sehr durchlässigen Boden. Die Pflanze ist empfindlich gegen Staunässe und darf nicht zu feucht gehalten werden. Es dauert recht lange, bis sich ein Trieb zeigt. Aber dann geht es unglaublich schnell und Ihre Gloriosa wächst jeden Tag um 10 und mehr Zentimeter!

Nach der Blüte - im Herbst - zieht die Pflanze ein; sie können die welken Blätter auch abschneiden. Keine Angst, sie ist nicht tot. Sie können die Knolle zur Überwinterung im Topf lassen oder - ähnlich wie man es bei Dahlien macht - aus der Erde nehmen und bei etwa 10°C in einer Torfkiste trocken überwintern. Zum Frühjahr hin kann die Knolle dann geteilt werden - schneiden Sie nicht zu kleine Stücke, denn je größer die Knolle, desto schöner die Blüte - und nach den "Eisheiligen" kann sie wieder auf den Balkon oder ins Freiland.

Die Ruhmeskrone ist übrigens eine Giftpflanze; alle ihre Teile - vor allem aber die Knolle - enthalten Alkaloide (Colchicin). Tödliche Vergiftungen durch die Pflanzenknolle sind bekannt.

Die Prachtlilie, wie sie auch genannt wird, ist von hohem floristischem Wert.

<<< Zurück zur Startseite <<<

blumenlexikon.de ist verbunden mit blumenschmuck.de

 

>>> Besser Blumen pflegen! <<<

nach oben